1. Jahreshauptversammlung mit anschließendem Workshop am 17. April 2010

Blick in den KurparkTraumhaft schön mitten im Kurpark von Bad Hersfeld liegt das Tagungshotel Thermalis, in dessen Räumen die erste Jahreshauptversammlung des DVEE stattfand. Ob es am Bilderbuchwetter lag oder an der positiven Erwartungshaltung der 27 Teilnehmer, dass alle bestens gelaunt zur Veranstaltung erschienen?

Im ersten Teil der Jahreshauptversammlung berichtete die Vorsitzende Patricia Pachaly über die Tätigkeiten des Vorstands in den ersten 5 Monaten seit Bestehen des DVEE. Trotz der zahlreichen formellen Notwendigkeiten, die mit der Verbandsgründung zwangsläufig entstehen, ist es gelungen innerhalb kürzester Zeit, den Verband mit allem auszustatten, was für einen erfolgreichen Start notwendig war. Vor allem die Homepage konnte bereits nach weniger als 2 Monaten online geschaltet werden. Wir erhalten inzwischen zunehmend positive Rückmeldungen von unseren Mitgliedern, die erfreut sind, dass sie über diese Präsenz von Kunden gefunden werden.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung wurde das neu entwickelte Logo des DVEE vorgestellt sowie lebhaft über die Verbandsziele und deren Realisierung in der näheren und weiteren Zukunft mit den Mitgliedern diskutiert. Mit Hilfe eines Fragebogens konnten die Teilnehmer noch einmal explizit ihre Prioritäten angeben. Als die drei wichtigsten Ziele wurden genannt:

  • Workshops mit direktem Bezug zur Epilation (wie z.B. in Bad Hersfeld)
  • Internetauftritt pflegen und bekannter machen
  • Kontakte zu öffentlichen Medien / Öffentlichkeitsarbeit über die Elektro-Epilation

Der Verwirklichung dieser Ziele fühlt sich der Vorstand mit Freuden verpflichtet, zumal die Auswahl der Mitglieder mit den Vorstellungen des Vorstands völlig übereinstimmt.

Nach ein paar kleineren Satzungsänderungen und den üblichen Formalitäten war die Jahreshauptversammlung rechtzeitig zur Mittagspause beendet.

Ein reichhaltiges Buffet mit leckeren Köstlichkeiten konnte den Gesprächsbedarf unter den Teilnehmern nicht stoppen. In unterschiedlicher Zusammensetzung wurde auch bei Tisch das Thema Haarentfernung in all seinen Facetten weiter „durchgekaut“.

Austausch beim praktischen Teil des WorkshopsSo war es auch nicht verwunderlich, dass der anschließende Workshop zum Highlight des Tages geriet. In vier kleinere Gruppen aufgeteilt waren die Teilnehmer aufgefordert, die Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Arbeitstechnik und Behandlungszeiten, zu diskutieren. Während im Tagungsraum an zwei Behandlungsplätzen mit verschiedenen Epilationsgeräten anschaulich und praxisnah an die Thematik herangegangen wurde, standen den Gesprächsgruppen separate Besprechungsräume für den ungestörten, intensiven Austausch zur Verfügung. Nach einer kurzen Kaffeepause, die für weitere angeregte Gespräche genutzt wurde, wechselten die Gruppen, so dass jede Gruppe das Workshopthema praktisch und theoretisch erarbeiten konnte. Wir danken an dieser Stelle der Firma Finex Beauty für die zur Verfügung gestellten Behandlungsplätze, sowie dem Tagungshotel für die Bereitstellung der zusätzlichen Besprechungsräume.

Durch die offene, kollegiale Atmosphäre wurde der Nachmittag sehr kurzweilig und interessant. Nicht wenige hätten deshalb auch gerne noch länger getagt. Neben vielen neuen Erkenntnissen bleibt die Freude auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr wieder in Bad Hersfeld.

nächste Seite