3. Jahreshauptversammlung mit anschließendem Workshop am 21. April 2012

Blick in den Kurpark

Zum dritten Mal seit seinem Bestehen hatte der Deutsche Verband Elektro-Epilation nach Bad Hersfeld ins schöne Kurhotel Thermalis eingeladen. „Wir sind ein kleiner, aber feiner Verband und legen großen Wert auf eine klare und transparente Verbandspolitik“ so die erste Vorsitzende, Patricia Pachaly. Deswegen sind auf der jährlichen Mitgliederversammlung auch Gäste stets willkommen, die sich beruflich mit der Thematik Haarentfernung auseinandersetzen und erfahren möchten, was der DVEE zu bieten hat.

 

Die Leistungsbilanz, die der Vorstand in seinem Jahresbericht vorzuzeigen hatte, kann sich tatsächlich sehen lassen: eine hoch informative Internetpräsenz, die inzwischen auch in ärztlichen Fachkreisen immer mehr zur ersten Adresse avanciert, wenn es um Haarentfernung mittels Sondenepilation geht. Dies zeigt sich auch beim Topranking des DVEE an der ersten und zweiten Stelle in den Ergebnislisten der wichtigsten Suchbegriffe zur Elektro-Epilation im Internet. Der Verband trotzt auch den schlechten Wachstumsprognosen, die der Tatsache geschuldet sind, dass in Deutschland nur wenige Kosmetikerinnen die Elektro-Epilation im Leistungsangebot haben: der DVEE wächst weiter und zählt aktuell 45 Mitglieder. Ein Highlight war auch die Präsentation eines sowohl optisch wie inhaltlich die 28 Teilnehmer begeisternden Verbandsfolders, der den Mitgliedern kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

Auf großes Interesse stießen auch die Themen der Fortbildungsveranstaltung am Nachmittag. Zum einen wurden grundlegende Fragen zur Stromverteilung im menschlichen Körper bei unterschiedlichen Behandlungsmethoden, sowie ein Vergleich verschiedener Epilationsgeräte behandelt. Herr Prof. Dr. Ing. Manfred Krüger hatte eigens für diesen Vortrage eine aufwändige Apparatur vorbereitet.

Auch die hoch aktuellen Entwicklungen der Infektionshygieneverordnungen und deren Überwachung durch die Gesundheitsämter - anschaulich vorgetragen von Herr Müschen vom Gesundheitsamt Kassel - bewegten die Gemüter der Teilnehmer. Kritik gab es nur an der Zeit: die war mal wieder zu kurz, für die vielen Gespräche, die sich im Laufe der Veranstaltung entwickelten. Der DVEE vertröstet auf die nächste Veranstaltung in 2013, für die das Thema „Behandlungsfehler“ schwerpunktmäßig auf die Tagesordnung gesetzt wurde.

Die Bewertungen unserer Tagung waren wieder uneingeschränkt positiv. Wir werden auch weiterhin unserem Tagungsort Bad Hersfeld treu bleiben. Und für alle, die gerne langfristig planen: Die JHV 2013 findet am 20. April 2013 statt

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit und freuen uns über Rückmeldungen, Anregungen und kollegiale Gespräche