4. Jahreshauptversammlung mit anschließendem Workshop am 20. April 2013

Blick in den Kurpark

Einen ganzen Nachmittag widmete der Deutsche Verband Elektro-Epilation auf seiner jährlich statt findenden Fortbildungsveranstaltung im Kurhotel Thermalis in Bad Hersfeld nur einem Thema: „Behandlungsfehler und deren Vermeidung“ ist nicht nur eine der wichtigsten Fragestellungen, sondern auch ein zu umfassendes Gebiet, um es nur kurz zu streifen.

Hier können auch erfahrene Elektrologisten immer noch etwas hinzu lernen und sich und ihren Kunden viel Ärger ersparen. Niemand möchte als zusätzliches Resultat beim Kunden Narben oder Pigmentstörungen erzeugen – einerseits. Damit die Haare für immer weg bleiben, müssen Elektrologisten jedoch auch immer an Grenzen gehen und dürfen die Intensitäten nicht zu niedrig wählen.

Professionell und gleichzeitig in entspannter Atmosphäre diskutierten die Mitglieder des DVEE mit eingeladenen Gästen über die Auswahl der richtigen Sonden, der geeigneten Behandlungsmethode, die Berücksichtigung von Vorerkrankungen und was es sonst noch alles zu beachten gibt. Dabei konnten sie Fragen zur Dermatologie an die renommierte, langjährig erfahrene Dermatologin Dr. Bettina Gizycki-Nienhaus richten, die den Nachmittag mit einem Referat zum Thema eröffnete und bis zum Abend mit ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz zur Verfügung stand. „Endlich mal Zeit für so ein wichtiges Thema“ lobten die Teilnehmer einhellig auch den zeitlichen Umfang, obwohl einige am liebsten noch weiter gemacht hätten.

Der Veranstaltung vorausgegangen war die 4. JHV des DVEE. In der Leistungsbilanz für das vergangene Jahr konnte die Vorsitzende, Patricia Pachaly erneut auf die weiter steigenden Zugriffszahlen im Internet verweisen, die auf einen zunehmenden Bekanntheitsgrad zurück zu führen sind sowie dem Topranking des DVEE bei den wichtigsten Suchbegriffen. Neu hinzugekommen zum mittlerweile umfangreichen Leistungskatalog des DVEE für seine Mitglieder ist auch eine rechtlich geprüfte Kundendokumentation zur Protokollierung von Beratungsgesprächen.

Die Neuwahl des Vorstands brachte angesichts zufriedener Mitglieder auf allen Seiten keine Überraschung. Der seit Gründung des DVEE bestehende Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Patricia Pachaly übernimmt für die kommenden 2 Jahre weiterhin den Vorsitz, Doris Becker und Ellen Kronenberger bleiben 1. und 2. stellvertretende Vorsitzende, Gabriele Meyer übernimmt wie gewohnt die Kasse.

Und schon richtet sich unser Blick auf die kommende JHV. Hier steht auch schon der Termin fest: am 5. April 2014 ist es wieder so weit - natürlich wieder in Bad Hersfeld.